Beliebt

Kino der neuen Generation: Doppelbetten statt Stühle

Pin
Send
Share
Send
Send


Die Schweiz ist ein Land, das für die Einführung neuer Ideen bekannt ist. Eines davon war das Kino mit einem radikal neuen Konzept. Anstelle der üblichen Sessel ist der Flur mit Doppelbetten gefüllt.

Er erhielt den Namen "VIP-Schlafzimmer". Es wurde letzte Woche im Pathé-Kino in Spreitenbach im Nordwesten des Landes nahe der deutschen Grenze eröffnet.

Wie geplant wird die neue Halle Fans von Streaming-Diensten wie Netflix und Amazon Prime anlocken. Gleichzeitig behaupten die Mitarbeiter des Kinos, man müsse sich keine Sorgen um die unhygienische Halle oder unangemessenes Verhalten machen.

Venanzio Di Bakco, CEO von Pathé Schweiz, teilte lokalen Journalisten mit, dass die Blätter nach jeder Sitzung gewechselt würden. Alles ist bereits getestet und getestet.

"Für uns ist es wichtig, dass alles hygienisch einwandfrei ist", betonte er. "Dies ist ein einzigartiges Angebot für die Schweizer. Das Konzept wurde im Ausland getestet. Es sind keine Probleme aufgetreten."

Screen "VIP-Schlafzimmer" ist mit elf Doppelbetten ausgestattet, die jeweils eine verstellbare Kopfstütze haben.

Das Ticket kostet 3167 Rubel. Dieser Betrag beinhaltet kostenlose Getränke und Snacks. Zum Vergleich: Ein Ticket für eine reguläre Lounge kostet ungefähr 1.264 Rubel.

Der VIP-Bereich des Pathé-Kinos wird auch durch den Imax-Raum mit einer Kapazität von 350 Personen und einen Raum mit Einzel- und Zweisitzer-Sofas repräsentiert.

Pin
Send
Share
Send
Send