Dekor

Praktische Techniken zur Restaurierung von Möbeln

Pin
Send
Share
Send
Send


Ich möchte mich in der Hütte wie im Urlaub fühlen - so kann man die Grundidee der Gestaltung dieser Hütte beschreiben, bei der Möbel, die mit eigenen Händen hergestellt oder renoviert wurden, die Hauptrolle spielen. Mit einer hellen Farbpalette im Garten und im Innenraum fühlen Sie sich in Ihrem Landhaus wie an den Ufern des Mittelmeeres, denn nach der Arbeitswoche möchten Sie auf etwas Leichtes, Helles und Sorgloses umsteigen!

Helle Farben treiben an - saubere, kräftige Farben sind voller Freude und passen gut zusammen, denn die schneeweiße Farbe von Möbeln und Textilien in hellen Farbtönen verbindet sie harmonisch miteinander.

8 praktische Techniken zum Gestalten von Möbeln.

Mit welchen Designtechniken können wir einen hellen, fröhlichen Raum schaffen, in dem Sie voller Energie sein und sein wollen?

1. Möbel zum Selbermachen. Erzähle eine Geschichte.

Ein alter Koffer als Nachttisch ist eng mit dem bewegten Leben seines Besitzers verbunden.Sorgfältig restauriert, mit schneeweißer Farbe mit hellen Details bemalt, bereichert es das Innere des Hauses. Und die darin gesammelten Urlaubsfotos gaben ihm den Namen „Memories of Summer“.

Alle alten Möbel können unsere Gedanken in eine neue Richtung lenken und uns zu neuen kreativen Ideen inspirieren.

Die Geschichte kann mit einem völlig vergessenen Möbelstück beginnen und sich im gesamten Innenraum fortsetzen. So hat dieser renovierte Stuhl sogar seinen eigenen Namen "Auf der Suche nach Abenteuer".

2. Möbel zum Selbermachen. Gehen Sie das Risiko ein.

Es wurde beschlossen, eine kleine Plattform an der Rückseite des Hauses in ein abgeschiedenes Erholungsgebiet zu verwandeln.

Die Tatsache, dass dieses Erholungsgebiet vor neugierigen Blicken verborgen bleibt, bedeutet jedoch keineswegs, dass es bescheiden und unauffällig sein sollte.

Schon allein die Tatsache, hier zu sein, lässt Sie die Leichtigkeit und gute Laune spüren.

3. Stereotype brechen.

Diese Regel ergibt sich natürlich aus der vorherigen - bei der Serienproduktion von Möbeln ist die Existenz von Standards eine Produktionsnotwendigkeit. Sie kreieren Möbel für sich selbst, und das ist Ihre Sache, von was und wie es aussehen wird.

Und wenn die Möbel der Paletten schon ein wenig überrascht sind, dann schauen Sie: Eimer, Tröge, Schubladen - wie viele davon sind in den Schuppen vergessen. Farbe, ein wenig Stoff und grenzenloses Vertrauen in sich selbst können ein kleines Wunder bewirken.

4. Der gesunde Menschenverstand ist der beste Berater.

Eines der schönsten Details, wenn Sie Möbel mit Ihren eigenen Händen herstellen, sind erhebliche Kosteneinsparungen.

Kleine dekorative Details können fast jedes verfügbare Material in ein einzigartiges Möbelstück verwandeln. Seien Sie sich einig, dass es einfacher ist, Risiken einzugehen, wenn Ihre mutige Entscheidung fast keine Kosten verursacht.

5. Möbel zum Selbermachen. Vereinfachen Sie.

Zu viel wegnehmen, damit die Hauptsache besser sichtbar wird.

Lassen Sie den Raum zwischen hellen Details ausdrucksstark und offen. So erhalten Sie eine komfortable Abwechslung ohne Komplexität und Überlastung.

Einfaches Finish, einfache Formen schaffen ein Gefühl von Leichtigkeit und Sauberkeit.

6. Liebe zum Detail.

Schöne praktische Details bei der Überarbeitung von Möbeln können den qualitativen Unterschied zwischen gutem und schlechtem Design ausmachen.

Der alte runde Tisch könnte aus praktischen Gründen einfach mit einer Tischdecke oder sogar einer Wachstuchdecke abgedeckt werden.

Und du könntest so ein süßes erschaffen. Smiley, heller Tisch.

7. Wiederholen Sie diesen Vorgang, wenn Sie Möbel mit Ihren eigenen Händen herstellen.

Die Wiederholung Ihrer bevorzugten dekorativen Techniken stellt eine gute Gewohnheit dar. Sie schafft Ordnung und Harmonie. Wenn Sie einen runden Tisch im Patchworkstil hergestellt haben, warum dann nicht einen Nachttisch in diesem Stil? In den Holzschrank für Wäsche aus den sowjetischen Schrankbeinen geben und die Kästen mit einem Tuch dekorieren.

Wiederholung ist nicht langweilig, sondern eine effektive Technik, die Ihren gesamten Raum in einem vereint.

Die Grundregel hier ist, dass es mindestens zwei Wiederholungen geben sollte, und noch besser drei. Daher wurde bei der Restaurierung der alten Kommode auch beschlossen, sie im gleichen Stil herzustellen.

Brust führte zu auftragsbereinigt, bemalt.

Die Kästen waren nicht nur außen, sondern auch innen mit Stoff dekoriert.

Diese Wiederholungsmethode schafft ein stetiges, ordentliches, wenn auch helles Design.

8. Möbel selber machen. Beachten Sie die Reihenfolge.

Wenden Sie die Grundsätze der Bestellung auf jeder Ebene an. Ordnung bedeutet eine Hierarchie, die das Wichtigste ist, das nicht ist. Oft kommt die Reihenfolge von dem, was Platz fehlt, zum Beispiel ist diese Terrasse eindeutig nicht fröhlich genug.

Daher wurde das Sofa der Paletten im gleichen hellen, energiegeladenen Stil wie der Gartensitzbereich dekoriert.

Ein bequemer großer Tisch ergänzt diesen Raum.

9. Beziehen Sie sich auf die Sinne.

Möbel zum Selbermachen sind eine seltene Gelegenheit, genau die Stimmung zu schaffen, die Sie brauchen.

Sie müssen kein großer Designer sein, um den Unterschied zwischen kaltem Beton und Gras unter Ihren Füßen zu spüren, das an einer faulen Hängematte hängt.

Machen Sie Möbel mit Ihren eigenen Händen, überlegen Sie, welche Stimmung Ihnen in Ihrem Zuhause fehlt und wie Sie sie am besten mit Hilfe Ihrer liebevoll gefertigten Einrichtungsgegenstände ergänzen.

Pin
Send
Share
Send
Send