Handarbeiten

Die originelle Art der Aufbewahrung von Bettwäsche. Einfache Meisterklasse

Pin
Send
Share
Send
Send


Wo kann man eine Decke oder eine Decke ablegen, wenn sie nicht benutzt werden? Die originelle Lösung für das Problem der Aufbewahrung von Bettwäsche - eine Kombination aus Decken und Kissen. Die Hausfrau Laura Ann zum Aufbewahren von Decken bietet an, einen Kissenbezug in einem speziellen Design zu nähen. Wenn die Decke nicht benötigt wird, können Sie sie einfach falten und ein bequemes Kissen erhalten. Laura nannte ihr Gerät "quillow" - aus der Kombination der englischen Wörter "blanket" und "pillow". Im Video auf dem Kanal gab Laura detaillierte Anweisungen zur Herstellung dieses praktischen Zubehörs.

In diesem Video wird eine Fleecedecke verwendet. Dieses Material erfordert keine Verarbeitung und ist sehr praktisch. Die Idee eignet sich aber auch für eine Decke aus jedem anderen Material. Für Kissenbezüge aus Stoff können Sie einfarbig wählen oder ein paar Stücke in verschiedenen Farben nehmen, um ein interessanteres und originelleres Modell zu kreieren.

Die Größe des Kissenbezugs richtet sich nach der Größe und Form der Decke beim Zusammenlegen. Es ist notwendig, Nahtzugaben zu lassen. Laura schneidet die nötige Konstruktion aus mehreren Taschen heraus und näht sie an die Ecke der Decke, so dass das Stoffteil ein paar Zentimeter vom Rand entfernt ist. Für eine Fleecedecke ist das ein Muss, da die Naht ganz am Rand möglicherweise nicht stark genug ist.

Nach dem Befestigen des Kissenbezugs wird die Decke hineingesteckt. Jetzt kann das Design als bequemes Kissen verwendet werden. Diese Idee eignet sich auch zur Aufbewahrung von Quilts. Außerdem ist ein solches Kissen auf Reisen einfach unverzichtbar!

Pin
Send
Share
Send
Send